Überwachungssystem

Überwachungssysteme dienen der optischen Überwachung von Gebäuden, Räumen und Anlagen. Grundlegende Komponenten von Überwachungssystemen sind Netzwerkkameras und Surveillance Stations, auch als Network Video Recorder (NVR) bezeichnet. LAN- oder WLAN-gebundene Netzwerkkameras leiten ihre Videodaten über ein IP-Netzwerk weiter an Surveillance Stations, die die eingehenden Videostreams standortunabhängig empfangen, verarbeiten und speichern. Surveillance Stations verfügen über Platz für mehrere Festplatten zur Speicherung der Aufzeichnungen und erlauben den Zugriff auf die gespeicherten Daten sowohl lokal über LAN als auch weltweit über Internet, so daß ein fließender Übergang besteht zwischen Surveillance Stations und NAS-Geräten. Moderne Surveillance Stations verfügen über ausgefeilte Software mit Funktionen wie zeitgesteuerte Aufnahme, Bewegungserkennung, Gesichtserkennung und E-Mail-Benachrichtigung bei Auffälligkeiten und Alarmen.