Was Sie zu Microsoft Office 2016 wissen sollten

Artikel | Veröffentlicht am 28.09.2015
Was Sie zu Microsoft Office 2016 wissen sollten

Mit Microsoft Office 2016 kommt die nächste Version der großen Software-Suite auf den Markt, die ganz im Zeichen von interdisziplinärer Zusammenarbeit steht. CTT Knowledge Base zeigt, mit welchen Funktionen das gelingt und welches Paket für welchen Anwender das richtige ist.

Seit dem 23. September 2015 steht mit Microsoft Office 2016 die nächste Version der umfangreichen Büroanwendung zur Verfügung. Die neue Software-Suiten bieten vor allem in Sachen Zusammenarbeit und ausgeklügeltem Hilfesystem neue Funktionen. CTT Knowledge Base hat sich die wichtigsten Verbesserungen und neuen Features angesehen und zeigt, welches Office-Paket für welchen Anwender am besten geeignet ist.

Die auffälligste Veränderung von Office 2016 ist die Möglichkeit, einzelne Dokumente gemeinsam zu bearbeiten, und das direkt aus einem der Programme wie Word, Excel und Powerpoint heraus. Diese Funktion existiert zwar schon länger innerhalb der Office Online-Apps und in Office 365, neu ist allerdings die vollständige Integration in die jeweilige Anwendung. Da diese Zusammenarbeit in Echzeit erfolgt, erscheint während der Bearbeitung der Name des jeweiligen Anwenders in einem farbig unterlegten Kästchen, damit sofort klar ist, wer die Veränderungen am Dokument gerade vornimmt.

Office 2016 adressiert Firmen mit hohem Kollaborationsanteil

Damit adressiert Microsoft seine überarbeitete Version Office 2016 an Firmen, in denen große und kleine Teams gemeinsam an Dokumenten arbeiten, und das möglicherweise über Städte- und Landesgrenzen hinweg. Die Kollaborationsfunktion ist sowohl in der Desktop- als auch in der OneDrive-Version von Office 2016 verfügbar.

Ganz im Zeichen der virtuellen Zusammenarbeit steht auch die neue Teilen-Funktion, die in Office 2016 innerhalb der Ribbon-Leiste erscheint. Damit lassen sich Word-, Exel- und andere Dokumente per Mausklick innerhalb der Cloud-Umgebung OneDrive speichern und mit anderen Benutzern teilen, die das Textdokument oder die Tabellenkalkulation dann kommentieren und bearbeiten können.

Bei der Bedieneroberfläche hat Microsoft offenbar seinen Kunden zugehört und neben den sehr hellen Designs neue, dunklere Themes entwickelt, die vor allem Anwendern zugutekommen, die viele Stunden am Tag mit Office 2016 arbeiten werden. Die neuen Themes nennen sich Farbig, Weiß, Hellgrau, Mittelgrau und Dunkelgrau. Letzteres erinnert an das Dark Theme von Windows 10.

Intuitive Suchfunktion für schnellere Ergebnisse

Wer in Office 2013 oder seinen Vorgängern allzu oft vergeblich nach der passenden Hilfe gesucht hat, kann aufatmen. Mit der neuen Funktion "Was möchten Sie tun?" tippt der Anwender genau die Aktion ein, die er ausführen möchte, und Office verweist auf die zugehörige Funktion oder den passenden Menüeintrag. Zunächst steht die neue Hilfefunktion nur in Word, Excel und Powerpoint zur Verfügung.

Ebenfalls neu ist die Suchfunktion Insights, die es erlaubt, kontextsensitiv innerhalb der Anwendungen Word, Exel, Powerpoint und Outlook nach bestimmten Begriffen zu suchen - und das mithilfe der Microsoft-eigenen Suchmaschine Bing. Damit lassen sich einzelne Wörter oder ganze Wortgruppen mit der Maus markieren und per rechter Maustaste Fundstücke aus dem Internet innerhalb der Office-Anwendung anzeigen. Das spart den umständlichen Umweg über den Webbrowser.

Neu sind auch die sechs Graphen, die Office 2016 innerhalb von Word, Excel und Powerpoint bereitstellt. Dabei handelt es sich um die graphische Darstellung von Zahlenreihen in Form eines Wasserfalls für das Visualisieren von Finanzdaten, Diagramme in Form eines Histogramms für die Analyse von Verteilungen, Graphen in Form eines Baums für das Analysieren von Hierarchien und weitere mehr.

Das leisten die Office 2016-Versionen im Vergleich

Mit Office 2016 stehen mehrere Versionen zur Verfügung, die sich in Sachen Funktionsvielfalt und Preis unterscheiden. Dazu gehören die Abonnementversionen Office 365 Home, Office 365 Personal und Office 365 University, für die monatliche Kosten fällig werden, sowie die Einzellizenz-Versionen Office Home & Student 2016, Office Home & Business 2016 sowie Office Professional 2016. Office 2016 wird als Gerätelizenz erworben, man kann die Office-Suite also immer nur auf einem Gerät installieren.

Mit Office Home & Student 2016 erwirbt man die Vollversionen von Word, Excel, Powerpoint und OneNote, zusätzlich stellt Microsoft 15 Gigabyte Onlinespeicher innerhalb der Cloud-Umgebung OneDrive zur Verfügung. Office Home & Business 2016 bietet neben den Home & Student-Anwendungen noch Outlook 2016, der Onlinespeicher beträgt ebenfalls 15 Gigabyte. Office Professional sieht darüber hinaus installierbare Versionen von Outlook, Publisher und Access vor, die auch Teil von Office 365 sind. Daher ist die Business- und Professional-Suite vor allem für Anwender interessant, die mit Outlook, Publisher und/oder Access arbeiten wollen oder müssen, alle anderen können sich den Mehrpreis sparen.

Für Apple-Anwender stehen die Versionen Office Home & Student 2016 sowie Office Home & Business 2016 bereit, die denselben Leistungsumfang wie die Windows-Editionen bieten.

Im Gegensatz zu Office 365 lässt sich Office 2016 nicht auf mobilen Geräten installieren und nutzen, und auch die im Preis inbegriffenen 60 Skype-Minuten sind den Office 365-Kunden vorbehalten. Darüber hinaus kann man Office 365 kostenlos testen, und es ist stets auf dem neuesten Stand, da Microsoft innerhalb der Online-Umgebung immer die aktuellen Software-Editionen zur Verfügung stellt. Dafür lässt sich Office 365 im Gegensatz zu Office 2016 nur zu privaten Zwecken nutzen.

Weitere Informationen zu Microsoft-Software

Was Sie zu Office 365 wissen sollten

Was Sie zu Windows 8.1 unbedingt wissen sollten

Windows 10: So sieht es aus, das kann es, das sollten Sie wissen

So funktioniert Microsoft Windows 10 im Detail

So verbessern Sie den Datenschutz Ihres Windows 10-PCs

So migrieren Sie auf Microsoft Server 2012 R2

So steigen Sie mühelos auf Microsoft Server 2012 R2 um

Dazu passende Shop-Kategorien

Kommentare