Nintendo Switch: Spielkonsole für daheim und unterwegs

Artikel | Veröffentlicht am 26.10.2016
Nintendo Switch: Spielkonsole für daheim und unterwegs

Nintendo holt zum nächsten Gaming-Rundumschlag aus, und das im wahrsten Sinne: Mit der Nintendo Switch will der japanische Spielkonsolen-Hersteller sowohl "Couch Potatos" als auch digitale Nomaden abholen. Soll heißen: Mit der unter dem Codenamen "NX" angekündigten Konsole kann man sowohl am heimischen Fernseher als auch unterwegs im Zug, im Flieger oder im Auto spielen.

Hierfür hat sich Nintendo ein ganz neues Bedienkonzept ausgedacht, das ein 7-Zoll-Tablet mit ansteckbarem Controller für den mobilen Spielespaß vorsieht. Wobei es eigentlich zwei Gaming-Bedienelemente sind: einer am linken und einer am rechten Rand des Bildschirms. Damit verhält sich die Nintendo Switch wie ein klassischer Gameboy, nur eben ein bisschen größer und mit besserer Grafik.

Kaum zuhause angekommen, entfernt man die zwei Bedienelemente vom Tablet, steckt diese auf ein Verbindungsstück auf, schiebt das Tablet in die hierfür vorgesehene Docking-Station - und schon kann es auf dem Full-HD-Fernseher mit der Zockerei weitergehen. Übergangsloser Spielespaß, sozusagen.

Technische Details oder gar ein Preis sind bisher noch nicht bekannt, einzig die Anwesenheit eines Nvidia-Grafichips vom Typ Tegra gilt als gesichert. Und auch das Erscheinungsdatum ist relativ konkret: Es ist von März 2017 die Rede.

Kommentare