Powering the Cloud 2014: Interview mit Thomas Arenz von Samsung über aktuelle Speichertechniken

Artikel | Veröffentlicht am 04.11.2014
Powering the Cloud 2014: Interview mit Thomas Arenz von Samsung über aktuelle Speichertechniken
Auf der diesjährigen IT-Veranstaltung "Powering the Cloud" hatten wir die Gelegenheit, dieses Videointerview mit Thomas Arenz von Samsung zu führen.

Darin spricht er unter anderem über die Samsung-Technik "Green Memory", die verstärkt in Speicherbausteinen zum Einsatz kommt. Diese Komponenten sorgen in DRAM- und SSD-Komponenten für eine bessere Energieeffizienz bei gleichzeitig mehr Leistung. Eingesetzt werden diese Speicherbausteine bevorzugt in Rechenzentren, und dort in Applikations- und Storage-Servern.

Aber auch das Thema DDR4-RAM konnten wir mit Arenz besprechen. Seine Grundaussage: Samsung kann diesen neuen Speicherriegel liefern. Schließlich hat der Markt darauf gewartet, was unter anderem an dem Leistungsplus von etwa 40 Prozent im Vergleich zu DDR3 liegt. Und das bei weniger Stromkosten.

Schließlich gewährte er uns noch einen Einblick in eine neue Speichertechnik, die Samsung V-NAND nennt und die eine Menge mit dem modernen Hochhausbau zu tun hat. Folge dieser neuen Technik: Das Schreiben erfolgt doppelt so schnell, benötigt 50 Prozent weniger Strom, erlaubt eine um den Faktor 3 bis 10 längere Lebensdauer der SSD-Komponente, und das alles zu geringeren Anschaffungskosten.

Und wo V-NAND-basierte SSD-Speicherkomponenten zum Einsatz kommen, haben wir von Thomas Arenz auch erfahren, nämlich in Highend-Produkten für Enterprise-Anwendungen.


Kommentare